Contenu

SNCF : Das Angebot zur Fahrradmitnahme im Jahre 2010

publié le 19 juillet 2010 (modifié le 8 août 2014)
gif - 858 octets
En français


Wichtig :

  • Ab Dezember 2014 werden Citynightline Paris - Hamburg/Berlin oder Munich, Basel-Kopenhaguen und Basel - Prag gestrichen.
  • Internationale Züge können auch das Gebiet befahren, an dem Sie interessiert sind.
  • Mit Zügen von einer Provinz zur anderen kann man die Bretagne sowie Süd-West Frankreich ab Bahnhöfen in der weiteren Umgebung von Paris wie Roissy, Marne-la-Vallée oder Massy.

Zusammengelegt und in einer Hülle verpackt können Fahrräder als kostenloses Handgepäck im Gepäckraum am Ende der TGV-Wagen und auf den Plattformen einzelner Corail-Züge mitgenommen werden. Aber wie kann man sein Rad im Zug mitnehmen, wenn es nicht zusammengelegt ist?

Diese Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Außerdem werden Richtungen, wofür keine tägliche Verbindung besteht, nicht alle angegeben. Eine direkte Auskunft bei der SNCF ist daher zwingend erforderlich. Diese Seite möchte aber Ihnen vorab Informationen zur Verfügung stellen, damit Sie Ihre Reise besser vorbereiten können.

Hochgeschwindigkeitzüge (TGV und ICE)

Entgegen unserer Anfrage, werden bei der geplanten Renovierung die TGV Artésia Richtung Italien wohl nicht für den Fahrradtransport umgerüstet werden.

Einzelne TGV verfügen über Platz für 4 Fahrräder im Wagen 8 oder 18 oder 1 oder 11. Kein TGV Duplex verfügt über eine solche Möglichkeit.

Die Reservierung ist Pflicht. Der Platz für das Fahrrad muss zeitgleich mit der Fahrkarte reserviert werden.

TGV, die von Paris aus Richtung Schweiz (TGV Lyria) und Luxemburg fahren, verfügen fast alle über Stellplätze für Fahrräder.

jpg - 11.7 ko
Vélos dans un TGV

Intercités

Nachtzüge verfügen alle über 6 gebührenpflichtige Plätze.

Der Stellplatz muss zusammen mit dem Liegeplatz reserviert werden.

Das Angebot Zug und Rad in den Corail Lunéa-Zügen

Corail « Téoz » Züge verfügen über 6 Haken, an denen Fahrräder im Wagen "Services" aufgehängt werden können. Die Reservierung erfolgt mit dem Kauf der Fahrkarte.
Solche Züge fahren auf den Linien :

  • Paris Gare de Lyon - Clermont Ferrand
  • Paris Gare d’Austerlitz - Toulouse - Cerbère
  • Paris - Nevers
  • Bordeaux - Marseille
  • Bordeaux - Nizza
  • Bordeaux - Toulouse

Weitere Fernzüge

In solchen Zügen ist die Fahrradmitnahme kostenlos.

Mehrere TER-Züge bieten auch Fernverbindungen an.

Zum Beispiel, die Verbindungen mit der Normandie und mit der Picardie sind von Paris möglich.

Internationale Züge

Sie sind unerlässlich, um Europa - und Frankreich - zu entdecken, ihre Haltestellen in Frankreich bieten aber auch weitere Optionen.

- TGV-Züge Richtung Schweiz und Luxemburg sind für Radler zugänglich.

- Richtung Deutschland ist eine gebührenpflichtige Reservierung für das Fahrrad erforderlich und zwar für die Teilstrecke im Ausland. Die SNCF kann aber keine solche Reservierungen ausstellen. Hier empfiehlt es sich, vor der Abreise aus Deutschland nicht nur die Reservierung für die Hinfahrt sondern gleich für die Rückfahrt am Schalter der DB zu buchen. Es ist zwar theoretisch möglich, sich im Zug mit dem Schaffner sofort in Verbindung zu setzen, allerdings auf das Risiko hin, dass kein Stellplatz mehr verfügbar ist (insbesonders Richtung Deutschland).

Es gibt allerdings ein DB-Büro in Paris, wo diese Reservierung durchgeführt werden kann.

  • DB Frankreich : 01 44 58 96 50 - Fax : 01 44 58 95 67
  • http://www.dbfrance.fr (Auf dieser Seite werden leider keine Informationen über die Möglichkeit der Fahrradmitnahme im TGV angegeben).
  • e-mail : info dbfrance.fr

Ab Dezember 2014 werden Citynightline Paris - Hamburg/Berlin oder Munich, Basel-Kopenhaguen und Basel - Prag gestrichen.

- Im Rahmen der Modernisierung der Thalys-Wagen, sollten die Gepäckwagen so umgebaut werden, dass sie Platz für 4 Fahrräder anbieten können. Wir verfügen noch nicht über die Benützungsmodalitäten.

- Auf den Eurostar-Zügen (Paris – London) werden Fahrräder nur als Begleitgepäck akzeptiert. http://www.eurostar.com/FR/fr/leisu...

Bitte auch bemerken, dass Reisenden auf den Service von RailEurope zurückgreifen können, wo man telefonisch auch in Deutschland die Reisedokumente bestellen kann (siehe auch Hinweis auf die Telefonnummer in der ADFC Entdeckerkarte Bahn - im Internet unter http://www.adfc.de/bahn abrufbar.

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Ubersetzung : Marzina Bernez - http://marzina.free.fr